Projekt

Modellprojekt: IGA-Workcamps „Grüne Berufe“

Das Modellprojekt IGA-Workcamps „Grüne  Berufe“ nutzt das Gelände der Internationale Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 als Plattform für Berufliche Bildung für nachhaltige Entwicklung (BBNE) und zur Berufs- und Studienorientierung im Berufsfeld der „Grünen Berufe“.

Das Projekt bietet Workcamps für SchülerInnen, Auszubildende, Arbeitssuchende, Studierende und Geflüchtete im Alter von 15 bis 25 Jahren mit Wohnsitz in Berlin oder den alten Bundesländern. Die Workcamp-TeilnehmerInnen gewinnen praxisbezogene Einblicke in die 14 „Grünen Berufe“. Dabei können sie die Vielfalt dieser Berufsgruppe entdecken, berufstypische Aufgaben und Tätigkeiten kennenlernen und diese unter sachkundiger Anleitung praktisch erproben und gemeinschaftlich umsetzen.

Die in den Workcamps gesammelten Erfahrungen und Informationen bieten Entscheidungshilfe für die Berufswahl. Gleichzeitig werden die TeilnehmerInnen motiviert, sich mit dem Begriff der Nachhaltigkeit, der nachhaltigen Entwicklung und ihrer Bedeutung für das eigene Leben in beruflichen, gesellschaftlichen und globalen Zusammenhängen auseinanderzusetzen.

Die Workcamps geben Raum für die Entdeckung eigener Stärken und sollen individuelle Interessen wecken.  Des Weiteren werden Impulse zu umweltverträglichem, klima- und ressourcenschonendem Handeln gesetzt. Die Workcamps zeigen Möglichkeiten auf, in „Grünen Berufen“ zu einer nachhaltigen, also ökologischen, ökonomischen und sozial gleichermaßen verträglichen Entwicklung in der Gesellschaft beizutragen.

Für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Workcamps sind Studierende der Humboldt-Universität zu Berlin verantwortlich. Dies entspricht dem Konzept des „Peer Learning“, das durch gemeinsames Lernen unter Gleichaltrigen oder wenig Älteren ein besonderes Lernklima schafft.

Im Rahmen des Modellprojekts werden in Verbindung mit konkreter Lern- und Lehrmittelforschung innovative Formen des Lernens und Lehrens entwickelt und erprobt. Die Auswertung basiert auf einer begleitenden Prozessevaluation und einer abschließenden Wirkungsanalyse.

Das Modellprojekt IGA-Workcamps „Grüne Berufe“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung befördern. Über grüne Schlüsselkompetenzen zu klima- und ressourcenschonendem Handeln im Beruf – BBNE” durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.